Judobezirk Oberfranken

News

Alle News

Der 5. DAN für Hildegard Klust

26.10.2023

Im Rahmen des Ranglistenturniers der Altersklasse U11 und U13 in Hof bekam Hildegard Klust vom Bayerischen Judo-Verband eine hohe Auszeichnung verliehen. Die Hofer Verantwortlichen der Veranstaltung staunten nicht schlecht, als plötzlich der BJV-Ehren-Präsident Gerhard Fleißner, Bianca Mederer, die BJV-Beauftragte für Ordnung und Ehrungen und der Vize-Präsident des PTSV Hof, Stefan Mäusbacher, die Halle betraten. Der Ehren-Präsident übernahm das Mikrofon und informierte die Anwesenden über die Erfolge und Verdienste von Abteilungsleiterin Hildegard Klust, die 1971 mit dem Wettkampf-Judo begann und seit dieser Zeit dieser Sportart immer treu geblieben ist. Sie war eine der ersten Frauen, die in der damaligen Männer-Domäne im Frauen-Judo an Wettbewerben teilnahm, es bis in die National-Mannschaft schaffte und erfolgreich auf Deutscher und internationaler Ebene kämpfte. Nach ihrer aktiven Zeit war sie 10 Jahre Jugendleiterin in Oberfranken und war auch als Bayerische Landestrainerin U15 erfolgreich. Sie begleitete auch Sohn André bei seinen später sehr erfolgreichen Jugend-Turnieren. Ihr Verdienst war es auch, dass der PTSV Hof zum BJV-Stützpunkt regelmäßig von Landestrainern besucht wurde und gute Wettkämpfer*innen aus Hof – unter anderen : Timo Cavelius kamen. Seit mehr als 25 Jahren für den Judo-Sport am Schiller-Gymnasium zuständig und brachte das Schiller-Gymnasium zur Stützpunkt-Schule Bayerns.

Zudem organisiert sie wiederkehrende Freizeiten, Ferien-Camps, Sommerfeste, Ausflüge und Weihnachtsfeiern und hält sich durch regelmäßige Schulungen im Bereich der Übungsleiter, Wettkampf-Regeln und Gürtelprüfungen auf dem neuesten Stand.

 

Unter diesen Voraussetzungen überreichten die BJV-Offiziellen der total überraschten Hoferin die Urkunde und den Gürtel für den 5. Dan-Grad. Damit ist Hildegard Klust derzeit die einzige Frau in Bayern, die den 5. Dan (schwarzer Gürtel mit fünf Streifen) tragen darf.

immediate core