50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

News

Bezirksfinale der Schulen in Bayreuth

Ausgeglichenes Bezirksfinale in Bayreuth

 

Beim Bezirksfinale der oberfränkischen Schulen im Judo, das in diesem Jahr in Bayreuth ausgerichtet wurde, konnten sich Mannschaften des Gymnasiums Münchberg, des Schiller-Gymnasiums Hof und des Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums Bayreuth für das Landesfinale Anfang Mai in München qualifizieren.

 

In der Wettkampfklasse Mädchen II vertritt das Schiller-Gymnasium Hof kampflos den oberfränkischen Bezirk.

 

Auch im zweiten Mädchenwettbewerb der Altersklasse III konnte sich das Schiller-Gymnasium mit einem knappen 3:2-Erfolg gegen das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium durchsetzen und den ersten Platz belegen.

 

Sicherer Sieger in der Altersklasse II der Jungen wurde das Gymnasium Münchberg mit Siegen über das Schiller-Gymnasium und die Christian-Wolfrum-Mittelschule aus Hof.

 

Ein knappes Ergebnis gab es in der Wettkampfklasse III der Jungen, da jede Mannschaft am Ende einen Sieg und eine Niederlage aufzuweisen hatte. Aufgrund der besseren Unterbewertung erreichte das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium Bayreuth den ersten Platz.

 

Die Wettkämpfe verliefen in angenehmer, freundschaftlicher und trotzdem sportlich spannender Atmosphäre. Wie gewohnt wurden sie vom Bundeskampfrichter Andreas Hempfling mit viel Einfühlungsvermögen souverän und geschickt geleitet. Von allen Teilnehmern wurde aber bedauert, dass wegen der fehlenden Voraussetzungen zwei Mannschaften der Christian-Wolfrum-Mittelschule nicht zu den Kämpfen zugelassen werden konnten.

 

Die Bezirkssieger sind für das Landesfinale in München am 08.05.2018 qualifiziert.

 

 

Die Ergebnisse:

 

Mädchen II:

 

1.

Schiller-Gymnasium Hof

 

ohne Gegner qualifiziert

 

 

 

Mädchen III:

 

1.

Schiller-Gymnasium Hof

 

4:0

7:2

70:20

2.

WWG Bayreuth 1

 

2:2

6:4

60:40

3.

WWG Bayreuth 2

 

0:4

1:8

10:80

 

(Christian-Wolfrum-MS Hof)

nicht startberechtigt

   

 

 

Deutsche EM U18/21

 

Hervorragender 9. Platz durch Tina Raithel bei den Deutschen Einzelmeisterschaften u21

 

An den letzten beiden Wochenenden fanden die Deutschen Einzelmeisterschaften der männlichen und weiblichen Judoka der Altersklassen u18 und u21 statt.

 

Leider musste Christin Dick ihren hart erkämpften Startplatz aufgrund einer Verletzung abgeben. Sehr schade, aber Kopf hoch und gute Besserung an dieser Stelle!

 

Vusal Mustafayev vom PSV Coburg ging in der u18 / -55 KG an den Start und konnte einen Sieg bei seiner ersten Teilnahme erkämpfen.

 

Tina Raithel vom PTSV Hof konnte sich hingegen ebenfalls bei ihrer ersten Deutschen Einzelmeisterschaft in der Altersklasse u21 / -57 KG einen hervorragenden 9 Platz erkämpfen und musste sich nur der späteren 2 und 3 platzierten Kämpferin geschlagen geben.

 

Ein echt absolut tolles Ergebnis!!! Weiter so!!!

 

Eure Jugendleitung

 

Bavaria Cup in München

Tolle Erfolge beim Bavaria Cup U16 in München

 

Am vergangen Samstag wurde in München der Bavaria Cup für die weiblichen Judoka in der Altersklasse u16 ausgetragen. 5 Athletinnen haben sich dieser Herausforderung angenommen und haben auch tolle Platzierungen erkämpfen können!

 

 

 

 

 

Echt klasse und herzlichen Glückwunsch!

 

Merle Schwertfeger       1. Platz             +70kg

Sejdiv Kosovare           2. Platz             -70kg

Gehring Marlene           2. Platz             -52kg

Gehring Theresa           2. Platz             -48kg

Sejdiv Festime             Teilnahme         -52kg

 

Eure Jugendleitung

 

Judo Bundesligagerman-judo.deJudo PortalKreativwerkstattJudoka Für JudokaJudo Fan ClubBayerische SportstiftungJudo.deDJB JuniorteamJudoInside.com