50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Deutsche Pokalmeisterschaft - Katharina Walesch auf Platz 5

Ihren bisher größten sportlichen Erfolg konnte Katharina Walesch vom PTSV Hof feiern. Die 26-jährige Hoferin, die am Mattenrand von André Klust gecoached wurde, kam bei der Deutschen Pokal-Meisterschaft in Frankfurt/Oder bis ins kleine Finale und belegte am Ende Rang fünf.

Katharina Walesch

In der Auftakt-Begegnung verlor Walesch gegen Jasmine Seifert (Budokan Heiligenstadt) nach dem Ablauf der Kampfzeit und kam in die Trostrunde. Dort besiegte die Hoferin zunächst Adelheid Brunner (MTV Geismar) mit 2 Waza-ari-Wertungen für Seoi-Nage (Schulterwurf) und traf danach auf Vivien Pachollek (1. JC Märkisches Viertel Berlin). Hier kämpfte Walesch noch stärker und schaffte den vorzeitigen Ippon-Sieg schon nach einer Minute mit einem Hüftwurf (O-Goshi). Im kleinen Finale gegen Emely Siewert (UJKC Potsdam) mußte sich die Hoferin leider durch eine Würge-Technik geschlagen geben und erreichte damit den fünften Platz.

Günter Klust