50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Marktredwitzer Lehrgang mit Helmut Neugebauer

Judo-Spiele-Tag der U 10 und U 12

 

Rund ging es beim JC Marktredwitz, als der dritte Judo-Spiele-Tag 2017 statt­fand. 36 Kinder sorgten für eine gehörige Geräuschkulisse. Ein Indiz dafür, dass das Angebot wohl stimmte. Zum Auftakt gab es die gewohnten Kennenlern- und Kontaktspiele, dann wurden mehrere Judo-Techniken zu einer Handlungskette zusammengefügt. Ein Novum waren zwei Trainer, die zur Verwunderung von Kin­dern und Erwachsenen zwei alte Katas vorführten, die Koshiki-no-kata und die Itsutsu-no-kata. Nach der Mittagspause gab es noch verschiedene Randorispiele. Ruckzuck war es 13.30 Uhr und die Ranglistenehrung war an der Reihe. Alle be­kamen mindestens eine Urkunde.  Wer alle oder fast alle Angebote für die Al­tersklasse wahrgenommen hatte, bekam eine weitere Urkunde, eine Medaille und ein Stofftier! So konnte sich jeder  zufrieden auf den Heimweg machen. Mit von der Partie waren TSV Hirschaid, 1. JC Oberhaid, VfB Forchheim, PSV Bamberg, JC Naisa, ASV Pegnitz, TS Kronach, 1. JC Münchberg sowie der JC Marktredwitz. Zum Glück waren auch wieder ein paar erwachsene und erfahrene Trainer mit auf der Matte, sodass der Lehrgangsleiter seine Vorstellungen weitgehend durchsetzen konnte. Das Skript zum „Event“ befindet sich ebenfalls auf der Homepage.

 

 

 

 

 Bild und Bericht: Helmut Neugebauer