50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Kampfrichter Cup in Oberfranken

Dieses Jahr war Oberfranken Gastgeber für den KampfrichterCup. Der Kampfrichterobmann Andreas Kröner und sein Stellvertreter Andreas Hempfling haben in Zusammenarbeit mit dem Abteilungsleiter des ASV Pegnitz Alexander Frowein den KampfrichterCup organisiert und am 10. Und 11. September in Pegnitz stattfinden lassen. Die Beiden Obmänner haben 22 Kampfrichter aus ganz Bayern begrüßen können, es waren alle Bezirke vertreten. Unter ihnen der BJV- Vizepräsident Herbert Eberlein und Bayerns Kampfrichterreferent Hinnerk Hagenah, was alle freute.

Nach dem Eintreffen aller und ersten Zusammensitzen begann der Wettkampf. Die Kampfrichter, die sich körperlich im Stande fühlten zu kämpfen, haben sich gute und faire Kämpfe geleistet. Zum Schluss waren alle Kämpfer Sieger! Nach den körperlichen Höchstleistungen wurde in der Halle Bogenschießen angeboten, jeder durfte sein Talent zeigen und in den meisten Fällen wurde auch die Zielscheibe mit dem Pfeil getroffen. Mit viel Freude und Geselligkeit haben alle gezeigt, was sie konnten, Verletzte gab es zum Glück nicht. Danach ging es in eine Pegnitzer Ratsstube um den aufkommenden Hunger und Durst in gemütlicher Runde zu stillen. Zu später Stunde wurde in der Halle weiter gefeiert , wenige Kampfrichter sind nach Hause gefahren, viele blieben und haben das Angebot angenommen und in der Halle geschlafen oder sich ein Zimmer in Pegnitz genommen um das gemeinsame Frühstück am nächsten Tag mitzumachen. Mit Gesprächen über die Erlebnisse des Vortages hat man dann den KampfrichterCup langsam ausklingen lassen. Es war für alle eine gute Gelegenheit sich zu unterhalten und viel zu lachen. Vielen Dank an die beiden Obmänner Oberfrankens und den ASV Pegnitz für die Hilfe und Bereitstellung der Halle. Der nächste KampfrichterCup wird wahrscheinlich in Oberbayern stattfinden.

Foto: H. Hagenah, Bericht: C.Kumschließ