50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Bestandene Dan- Prüfung

Danprüfung erfolgreich absolviert

Jürgen Land vom JC Naisa stellte sich bei der zentralen Judo-Dan-Prüfung in Eltmann der Prüfungzum 1. Dan. Er hattesich ein Jahr lang auf die Prüfung vorbereitet und legte diese als Komplettprüfung ab, bestehend aus den Fächern Kata (Form des Werfens), Stand (Würfe, Kombinationen, Kontertechniken), Boden (Haltegriffe, Hebel-und Würgetechniken) sowie Technik, TaktikundMethodik. Mit zuletzt bis zu vier Trainingseinheiten in der Woche war Landbestens vorbereitet und erzielte so in allen Prüfungsfächern sehr gute Ergebnisse. Nach mehrstündiger Prüfung konnte ihm von der dreiköpfigen Prüfungskommission die Urkunde zum 1. Dan überreicht werden.

Den steinigen Weg bis zum ersten Dan beschritt Jürgen Land in einem Zeitraum, der mit Fug und Recht als „rekordverdächtig“ bezeichnet werden darf. Erst im Jahr 2011 entschied er sich als Mittvierziger, die Sportart Judo zu betreiben. Bereits am 15.12.2011 absolvierte er erfolgreich die Prüfung zum niedrigsten Schüler-Grad, dem weiß-gelben Gürtel (8. Kyu). Danach ging es Schlag auf Schlag und bis zum Bestehen der Schwarzgurt-Prüfung vergingen keine fünf Jahre. Ein Weg, der ohne Ehrgeiz, Disziplin und viel Trainingsfleiß undenkbar wäre.

Foto: Jürgen Land (rechts) mit Trainer und Dan-Prüfer Edgar Riedl, SG Eltmann