50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Hohe Ehrungen zum Trainingsbeginn der Judo-Sommerschule in Fichtelberg

Der Trainingsbeginn am 02.08.2014 in der Turnhalle der Realschule Wunsiedel war ein würdiger Rahmen für vier Ehrungen verdienter Judoka, zumal der Ehrungsgrund für die verliehenen Ehrennadeln allesamt mit dieser großartigen Veranstaltung in Fichtelberg im Zusammenhang stehen.

Die Ehrennadel in Bronzeerhielt Manfred Schmid, der auch Jugendleiter des Bezirkes Oberpfalz ist, für seine ehrenamtliche Tätigkeit als Trainer bei der Judo-Sommerschule seit Beginn an und dies ohne Honorar. Als Betreuer und Trainer ist er jederzeit ein kompetenter und hilfsbereiter Ansprechpartner für die Jugendlichen  auf und neben der Matte.

Heinz Königist seit Beginn der Judo-Sommerschule der Organisator Vorort. Er besorgt die Trainingshalle und sorgt für die Bereitstellung der Matten. Dies alles kostenlos. Daneben stellt er sich während der Trainingswoche als Trainer und, falls erforderlich, als Randoripartner zur Verfügung. Für sein Engagement für die Sommerschule wurde ihm die Ehrennadel in Silber überreicht.

Der Breitensportreferent des BJV, Jochen Kröppel, ist der "Vater" der Judo-Sommerschule. Sie bietet allen Breitensportlern, ob Jung oder Alt die Möglichkeit, zusammen mit exzellenten Trainern eine Woche lang zusammenzuarbeiten und  Spaß am Judo zu haben. Ein Breitensportevent in Bayern, das mittlerweilen in das achte Jahr geht.  Seine schweren Krankheit hat ihn nicht gehindert, weiterzumachen. Eine Einstellung, die großen Respekt verdient und durch die Verleihung der Ehrennadel in Silbergeehrte wird.

 
    

Die vierte Ehrung zu Beginn des Abendtrainings war die Verleihung des 3. DAN-Grades an André Klust. Die Erfolge des Wettkämpfers ist beeindruckend mit vielen Topplazierungen  sowohl bei den Jugendlichen, bei den Junioren als auch bei den Männern. Von 1993 bis 1999 war er Mitglied im Nationalkader und von 1997 bis 2003 kämpfte er für Abensberg in der Bundesliga. Als Trainer mit A-Lizenz ist André für alle Altersklassen im Einsatz. Daneben sorgt er seit Jahren als Jugendleiter im Bezirk Oberfranken und Trainer der U 15 für eine fundierte wettkampfbezogene Ausbildung.

Der Bayerische Judoverband wünscht allen Geehrten alles Gute und weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Judo.