50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

„Judo-Spieletag“ der U10/U12 beim TV Schwürbitz

Lehrbeauftragter Helmut Neugebauer konnte wirklich zufrieden sein:
Mit genau vierzig Kindern und sechs Trainern auf der Matte war der „Judo-Spieletag“ der U 10 bzw. U 12 am 16. März beim TV Schwürbitz ausgesprochen gut besucht. Gastgeber Jürgen Widenka und sein Team hatten alles perfekt organisiert, sodass in den Pausen niemand darben musste.
Jungen und Mädchen aus zehn verschiedenen Vereinen waren gekommen, um mit Judo und vielen Spielen Spaß zu haben. Sie bewiesen die hohe Akzeptanz, die dieses Bezirks-Projekt mittlerweile genießt. Stark vertreten war der TSV Hirschaid mit acht Kindern und drei Trainern. Aber auch der PSV Bamberg, 1. JC Oberhaid, ASV Naisa, VfB Forchheim, TV Burgkunstadt, PSV Coburg, TV Schwürbitz, JC Marktredwitz und ASV Pegnitz waren präsent.
 
Nach einer eher techniklastigen ersten Einheit gab es Rauf- und Randori-Spiele in Teil zwei. In der dritten Einheit bewirkten dann Asterix und Obelix, dass Römer und Gallier nochmal richtig Spaß hatten. Zum Glück sorgten die erwachsenen Helfer Georg Konarek, Jürgen Land, Eberhard Stangl, Christian Ohlmann, Christian Distler und Uwe Sperber dafür, dass alles glatt über die Bühne ging. Ihnen sei an dieser Stelle nochmals ganz herzlich gedankt. Wen der Ablauf
interessiert, für den gibt es auf der Homepage des Bezirks Oberfranken das Skript unter dem Stichwort „Lehre“.
 
H. Neugebauer
Lehrbeauftragter
 

Bilder