50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Oberhaiderinnen wollen wieder punkten

JCO-Frauen  treffen in Sindelfingen auch auf Chemnitz

Am kommenden Samstag geht es für die Frauen des Oberhaider Judo-Club in der 2. Judo-Bundesliga weiter. Die Oberfranken müssen zum zweiten Kampftag nach Sindelfingen reisen. Hier wartet auch noch der PSV Chemnitz. In der ersten Begegnung mit den alten Bekannten aus Chemnitz wollen die Oberfranken die nächsten Punkte einfahren, dürfen aber die Sachsen keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, da der Oberhaider Sieg in der letzten Saison doch recht knapp ausgefallen ist. Mit den Gastgebern treffen die Oberfranken danach - wie schon am ersten Kampftag - auf einen Aufsteiger. Die Württemberger konnten zum Auftakt einen furiosen 5-1 Sieg gegen die SG Eltmann feiern.  Darum müssen die Oberfranken hier ebenso auf der Hut sein und auch diesen Gegner keinesfalls unterschätzen.
Der Fanbus - in dem noch Plätze frei sind -  fährt um 10:45 Uhr in Oberhaid am Dr.-Hau-Platz ab.

Für den JC  Oberhaid kämpfen: Kohles, Heimstädt?, Becker, Bennek, Greiner, Grabichler, Alig, Oberhofer, Wirth, Hatzold, Krisch, Rieß, Wittmann, Linz, Bojer, Rauchenberger, Vogt und Lindner.

Uwe Sperber