50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Starker Auftritt der Hofer Judo-Frauen - Remis nach hohem Rückstand

Die Hofer Judo-Frauen hatten in der Bayernliga-Begegnung gegen die TG Landshut leider die gleichen Aufstellungsprobleme wie die Männer. Sie konnten zwei Begegnungen nicht besetzen und lagen damit bereits vor Kampfbeginn mit 0:4 zurück.

Trainer André Klust musste daher in beiden Durchgängen in den unterschiedlichen Gewichtsklassen sehr gut pokern.

Schon die ersten beiden Punkte gingen allerdings an die Niederbayerinnen. Desiree Steinhäuser und Nathalie Sußner erkämpften dann jeweils mit Ippon-Siegen die ersten beiden Hofer Zähler. Weitere Siege gab es im ersten Durchgang nur durch Carolin Flügel und Juliane Fleissner. Damit lagen die Landshuterinnen nach Durchgang eins mit 6:4 in Front.

 Auch für Durchgang zwei hieß es dann wieder mit der Aufstellung zu taktieren. Nachdem Lisa Lüttig, Leila Sußner und Nathalie Sußner Siege feiern konnten, begannen in den Hofer Reihen kleine Hoffnungsfünkchen aufzuflackern. Einen weiteren wichtigen Zähler erkämpfte dann auch Katharina Walesch, die in einer spannenden Begegnung nach Ablauf der Kampfzeit die Nase vorne hatte. Leider kampflos ging der nächste Punkt wieder nach Landshut zum 8:10-Zwischenstand. Nach langer Verletzungspause konnte die Hofer National-Kader-Kämpferin Carolin Flügel mit einem Blitzsieg nach 27 sekunden den neunten Hofer Punkt sichern. In der letzten, entscheidenden Begegnung mußte Hofs jüngste Kämpferin auf die Matte. Anna Fecher konnte das Hofer Team und dessen Anhang total begeistern und siegte mit zwei Waza-ari-Wertungen vorzeitig.

Damit konnten die Hofer Judo-Mädels nach hohem Rückstand noch ein Remis retten und belegen damit Rang drei der Bayernliga.

Anna Fecher (blaue Hose) besiegte ihre Gegnerin mit einer Innensichel (O-Uchi-Gari) und stellte damit das Remis sicher

v. links: Desiree Steinhäuser, Juliane Fleissner, Lisa Lüttig, Johanna Kleinlein, Leonie Petzoldt, Carolin Flügel, Katharina Walesch, Nathalie Sußner, Leila Sußner, Anna Fecher, Trainer André Klust

Fotos