50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Bezirkstagung in Bayreuth

Insgesamt 11 oberfränkische Vereine waren bei der Bezirkstagung in Bayreuth vertreten, bei der neben einer ganzen Reihe von Ehrungen vor allem die Terminplanung für 2014 (siehe Termine) und eine Stoffsammlung für das 50jährige Jubiläum des Bezirksverbandes im Jahr 2014 auf dem Programm standen.

Stellvertretend für den Bayerischen Judo-Verband überreichte Ehrenpräsident Gerhard Fleißner Ehrenurkunden in GOLD für 50 Jahre an die Abteilungsleiter des TV Burgkunstadt, Ralf Motel, und des PosT SV Bayreuth, Matthias Wolert.

Gerhard Fleißner überreicht Ralf Motel (TV Burgkunstadt) die Urkunde in GOLD

Gerhard Fleißner überreicht Matthias Wolert (PosT SV Bayreuth) die Urkunde in GOLD

Die Ehrenurkunde GOLD für 50 Jahre erhält zudem der ATS Kulmbach, mit der Ehrenurkunde SILBER für 40 Jahre wird der TSV Ebermannstadt geehrt, deren Vertreter nicht anwesend sein konnten.

Weitere Ehrungen (Ehrennadel in BRONZE) gab es für den Bezirksprüfungsbeauftragten Peter Greiner und Dieter Fleischmann, beide Post-SV Bamberg, die ebenfalls nicht selbst anwesend sein konnten und ihre Urkunden im Rahmen des Domreiterturniers in Bamberg erhalten werden.

Mit der Ehrennadel GOLD mit Kranz, der höchsten Auszeichnung des BJV, wurde Jürgen Widenka vom TV Schwürbitz für sein langjähriges Engagement für den Judosport geehrt.

Ehrennadel GOLD mit Kranz für Jürgen Widenka vom TV Schwürbitz

Schließlich überraschte Gerhard Fleißner zum Abschluss des Ehrungsmarathons noch den Bezirksvorsitzenden Thomas Loch mit dem 2. Dan, der die Ehrung sichtlich gerührt entgegennahm.

Bezirksvorsitzender Thomas Loch freut sich über den 2. Dan

Nachdem auch die 50-Jahr-Feier des Bezirkes besprochen und als Termin für einen kleinen Festakt die Bezirkstagung am 18.01.2014 festgelegt war, berichtete Bezirksvorsitzender Thomas Loch über das einen Tag zuvor besuchte Seminar "Prävention vor sexueller Gewalt" und informierte über die "ErlebnisRAUMErfahrungen" der DSJ von Sebastian Liebl. Zudem wies er auf den Flyer "Sport:Bündnisse" der DSJ hin und verteilte entsprechendes Infomaterial.

Abschließend wurden die Anfang nächsten Jahres anstehenden Neuwahlen in Erinnerung gerufen. Da Thomas Loch und Gerhard Fleißner für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung stehen, sind alle Bezirksvorstandsmitglieder und Vereine aufgerufen, nach geeigneten Kandidaten Ausschau zu halten, denen seitens des Ehrenpräsidenten bereits jetzt eine entsprechende Einarbeitung und Unterstützung zugesagt wurde.

Siehe auch Bayernjudo: “Hohe Auszeichnung für verdiente Mitglieder"

Otto Heyder
Bezirksmedienbeauftragter