50 Jahre - Judo in Oberfranken          Galerie

 

Treppchenplätze bei der Bayerischen Meisterschaft

Tolle Erfolge konnten drei Judoka des PTSV Hof feiern. Bei der Bayerischen Meisterschaft der Männer und Frauen in München/Großhadern konnten alle gestarteten Hofer Teilnehmer Treppchenplätze erkämpfen und sich damit zur Deutschen Pokal-Meisterschaft in Frankfurt/Oder qualifzieren. Katharina Walesch war in der Klasse bis 48 kg am Start. Im ersten Kampf besiegte sie Evi Oettl vom TSV Palling mit einem Seoi-Nage (Schulterwurf) und mußte danach eine Niederlage gegen Nadine Thiel vom TSV München-Großhadern hinnehmen. In der letzten Begegnung der Pool-Kämpfe verlor die Hoferin gegen die spätere Bayerische Meisterin Melanie Hausoel vom ASV Neumarkt und erreichte damit den dritten Platz. In der Klasse bis 70 kg trat Carolin Flügel an. Sie besiegte zunächst Dorothea Körfgen vom JC Nippon Passau mit einer Wurftechnik und hielt danach Julia Rieß vom JC Marktredwitz mit einem Haltegriff bis zum vorzeitigen Ippon-Sieg fest. Nach einem weiteren Erfolg gegen Simone Eisengrein vom TSV Peiting stand die Hoferin im Finale. Hier verlor sie gegen Martina Baumann vom SC Gröbenzell wurde damit Bayerische Vizemeisterin. Simon Weig ging in der 73-kg-Klasse auf die Matte. Nach zwei Siegen stand er im Halbfinale, wo er dem späteren Bayerischen Meister David Krämer vom TSV Abensberg nach anfänglicher Führung noch unterlag. Im kleinen Finale war er wieder erfolgreich, besiegte Martin Okroy vom MTV München und belegte damit Rang drei.

Günter Klust
PTSV Hof